Outplacement & Karriereberatung - Perspektiven öffnen, Möglichkeiten aufzeigen, Chancen nutzen

Sie sind hier: act valueAktuelles4. DGfK-Karriere-Forum › Podiumsdiskussion

4. DGfK-Karriere-Forum: Die Podiumsdiskussion

Vor dem Hintergrund einer sich stark verändernden Arbeitswelt - so die Ausgangsposition der Podiumsdiskussion - stelle sich die Frage, ob wir uns von den klassischen Karriereverläufen der Vergangenheit verabschieden müssen? Wird es eine "Schornsteinkarriere" oder den "Siemensianer" in Zukunft nicht mehr geben? Sind eine hohe Lernfähigkeit, Flexibilität und Veränderungsbereitschaft Grundvoraussetzungen einer aussichtsreichen Gestaltung des Berufsweges? Kann Karriere heute überhaupt noch geplant und zielstrebig verfolgt werden oder sind wir gezwungen, mehr zu re-agieren als zielgerichtet und planvoll zu agieren?

Mit der Stellvertretenden Chefredakteurin des Tagesspiegels, Frau Dr. Weidenfeld, die die Podiumsdiskussion leitete, diskutierten Vertreter aus Wirtschaft und Industrie: Frau Dr. Lukoschat (Geschäftsführerin Femtec. Hochschulkarrierezentrum für Frauen in Berlin), Dr. Paul Kriegelsteiner (Hauptgeschäftsführer Chemieverbände Nordost), Uwe Jahnke (Personalleiter Biotronik) und Susanne G. Rausch (Geschäftsführerin act value management consult).

Einzelne Statements...